- EF12 -



st12

Verwendung:

HF-
Wiederstands-
Verstärkung;


Austauschtypen:






Vergleichstypen:

EF12K




DatenblattDatenblatt
Pentode Uh Ih UA IA UA max Pmax Ik S Rk

6,3
Vind.
0,2
A
250
V
3
mA
300
V
1,5
W
10
mA
2,1
mA/V
500
Ohm


Die EF12 ist eine Pentode für HF und Widerstandsverstärkung. Die beiden nachfolgenden EF12 stammen von RFT. Sie sind nicht in einem Blechgehäuse, sondern haben einen Glaskolben mit aufgebrachter Metallisierung.

Die zuerst gezeigte Röhre ist noch im versiegelten Originalkarton. Es ist der bislang einzigste RFT-Karton in meiner Sammlung, der zusätzlich mit einer Banderolde des Röhrenwerkes Mühlhausen versehen ist.

EF12_01



Ebenfalls aus dem Röhrenwerkes Mühlhausen ist diese EF12.

EF12_02 EF12_02 EF12_02



Ohne weitere Herstellerbezeichnung ist diese neuwertige EF12. Die Machart läßt eindeutig auf eine ostdeutsche Herkunft schliessen.

EF12_11



Die folgende EF12 wurde von Tesla hergestellt. Sie hat einen Sockel mit Metallkragen und ebenfalls einen Glaskolben. Die fertige Röhre wurde dann komplett geschoopt und anschließend der Sockel anmontiert.

EF12_03 EF12_03



In diesem zerfledderten Karton befindet sich eine neue EF12 von Valvo. Die Röhre hat einen flachen Sockel und die niederige Kolbenausführung.

EF12_04 EF12_04 EF12_04



Ebenfalls von Valvo sind beiden nachfolgenden EF12 mit hohem Sockel aber mit niedriger und hoher Kolbenausführung.
EF12_09 EF12_10



Die beiden folgenden EF12 stammen von Telefunken. Beide Röhren haben den flachen Sockel und die niederige Kolbenausführung. Sie unterscheiden sich in der Art der Beschriftung. Ein der Röhren trägt zusätzlich einen Wehrmachtstempel.

EF12_05 EF12_05

EF12_06 EF12_06



Mit einem hohem Sockel sind diese EF12 von Telefunken ausgestattet, einmal mit niedrigem und mit hohem Kolben.

EF12_07 EF12_12



Speziell für NF-Zwecke wurde eine mikrophoniearme Ausführung der EF12 entwickelt, die EF12K